Unsere Infozentren und Dienststellen sind vorübergehend für die Öffentlichkeit geschlossen. Einen Großteil der Verwaltungsschritte können Sie online oder per Telefon erledigen. 

Sondersteuerinspektion

Aufgaben

Die ISI hat die Aufgabe, schweren und organisierten Steuerbetrug zu bekämpfen. Die ISI ist daher befugt, die steuerliche Situation aller Steuerpflichtigen für alle Abgaben, Gebühren und Steuern, deren Festlegung, Kontrolle oder Beitreibung der Föderalstaat gewährleistet, durchzuführen. Gemäß ihrer "Schlüsselmission" widmet die ISI sich hauptsächlich der Untersuchung von Betrugsfällen, die in Zusammenhang mit organisierter Wirtschafts- und Finanzkriminalität stehen, insbesondere solche, die betreffen:

  • einen Verstoß in Zusammenhang mit schwerem und organisierten Steuerbetrug, wobei komplexe Mechanismen oder Verfahren von internationaler Dimension eingesetzt werden (z.B., wenn es sich um ein "Karussell" handelt);
  • Finanzbetrug;
  • Missbrauch sozialer Einrichtungen;
  • Organisation der Zahlungsunfähigkeit.

Die ISI erfüllt in erster Linie eine Kontroll- und Besteuerungsaufgabe, interveniert aber auch in Streitsachen auf allen Verfahrensebenen. Sie wird in dieser Hinsicht von juristischen Instanzen unterstützt, die auch im Bereich der technischen und juristischen Unterstützung der Besteuerungsdienste eine wichtige Rolle spielen.

Die ISI verfügt außerdem über eine mobile Beitreibungsstelle: sie wacht darüber, dass die spätere Beitreibung von Besteuerungen durch die ISI "garantiert" wird. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Finanzkassenleitern der Beitreibungsverwaltung trifft sie die erforderlichen Maßnahmen, um eine effektive Beitreibung zu gewährleisten und die Organisation von Zahlungsunfähigkeit einzudämmen.